Unsere Geschichte

Einleitung

Über 500 begeisterte Tänzerinnen und Tänzer - von der vierjährigen Kindertänzerin, den 15-jährigen Abschlussball-Absolventen über die 25-jährige Salsa-Begeisterte bis hin zum 75-jährigen Tangokönig,  treffen sich Menschen jeden Alters in der Hamburg Dance Academy. Sie lernen Paartanz in seinen angesagtesten Facetten, sie trainieren HipHop und halten sich mit Movita fit. Der Renner bei den "Jüngsten" ist der kreative Kindertanz mit mitreißenden Motto-Veranstaltungen und unvergesslichen Shows. Inhaber dieser Institution ist der ADTV Tanzlehrer Marcel Falk, der seit rund 20 Jahren Menschen fürs Tanzen begeistert.

2004 - oder wie alles begann

... gründet Marcel Falk die Hamburg Dance Academy. Noch weit von einer eigenen Tanzlocation entfernt, mietet er sich in diversen Schützenhöfen und Fitnessstudios ein und gibt erste Kurse.

Marcel Falk kann sich noch sehr gut an seine erste Tanzstunde im Gasthaus „Erhorn“, in Vahrendorf, erinnern:  Zunächst schaltete er eine Anzeige für einen Disco-Fox-Kurs mit genauer Angabe, wann und wo er stattfindet. Allerdings ohne Kontaktdaten, da es noch kein offizielles Büro gab. So fieberte er einer hoffentlich großen Resonanz entgegen – ohne zu wissen, ob einer, keiner oder 100 Leute kommen. Es ging um Top oder Flop!

Das Besondere an diesem Saal war, dass alle, ganz gleich ob Hotelgäste, Kegelfreunde oder angehende Tanzbegeisterte, den Tanzsaal durchqueren mussten, um zu den Örtlichkeiten bzw. zur Kegelbahn zu gelangen. So sprang Marcel jedes Mal beim Aufgehen der Saaltür auf, um zu erfragen, ob die- oder derjenige auf die Toilette oder vielleicht doch zum Tanzkurs wolle! Spaß muss sein!

2005 - der erste Mitarbeiter

Die Nachfrage ist so groß, dass Marcel, jetzt zusammen mit seiner Frau Klara, seinen ersten Mitarbeiter engagiert, der übrigens bis heute im Herzen und in der Erinnerung vieler Mitglieder ist: Matze Klug, 21 Jahre, und einer der jüngsten, fertig ausgebildeten Tanzlehrer Hamburgs.

2006 - die eigene Location in Hamburg Harburg

In raschen Schritten „tanzen sie sich nach oben“ , ein Mix aus Professionalität und Persönlichkeit, das  bei den neu gewonnenen Mitgliedern – es sind bereits 300 – gut ankommt. Die Idee von einer eigenen Tanzlocation stand schon immer im Raum – und so entschließen sie sich im Oktober, ganz nach dem Motto „Bündelung der Kräfte“, eigene Räumlichkeiten zu mieten. Die leerstehende Location scheint geradezu auf sie gewartet zu haben, denn es ist Liebe auf den ersten Blick. Die neue Adresse lautet: Stader Straße 2-4.

2007 - Platz 1 Deutsche HipHop Formationsmeisterschaft

Die Umbauarbeiten nehmen viel Zeit in Anspruch und dauern insgesamt drei Monate. Am 20. Januar ist es dann endlich soweit: Die Hamburg Dance Academy öffnet Ihre „Saaltüren“ und lädt zur großen Eröffnungsparty ein. Die Feierlaune hält an. Denn, im gleichen Jahr, nur wenige Monate später, gewinnen sie die Deutsche HipHop Formationsmeisterschaft 2007 bei den Junioren in Mannheim.

2008 - das bisher erfolgreichste Wettkampfjahr 

Euphorisch geht’s weiter – und Hamburg Dance Academy wird Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs „Volker Rosin sucht 2008 Deutschlands tollstes Kindertanzvideo“. Am Ende setzen sie sich gegen eine starke Konkurrenz von mehreren hundert eingesendeten Videos durch und überzeugen mit ihrer kreativen und kindgerechten Choreographie sowie mit einer detailgetreuen filmischen Umsetzung.

Doch auch unsere HipHop Formationen überzeugen und machen das Jahr 2008 zum bisher erfolgreichsten Wettkampfjahr unserer Tanzschulgeschichte. Unsere Jugend-Formation "Majestixs", als Teil des "TEAM DEUTSCHLAND", erreicht bei der IDO Jugend-Weltmeisterschaft 2008 in Bremen das Halbfinale und belegt am Ende einen stolzen 10. Platz und von der IDO Jugend-Europameisterschaft in Dänemark kehren wir mit einem beachtlichen siebten Platz nach Hamburg zurück!

Zusätzlich arbeiten wir erstmals für Deutschlands größten Konzertveranstalter „Semmel Concerts“ und stellen beim Abschlusskonzert der „beziehungsweise“ Tour von Roger Cicero, am 12.04.2008, Tänzerinnen in der ausverkauften ColourLine Arena Hamburg.

Last but not least: Marcel Falk, der zusätzlich für Radio HH arbeitet und immer öfters „on stage“ im HSV Stadion zu sehen ist: Er ist offizieller HSV Stadion DJ von Radio HH und für den Sender in der HSH Nordbank Arena unterwegs.

2009 - fünf Jahre Hamburg Dance Academy!

Die größte Tanzparty des Jahres: 5 Jahre erfolgreich in Hamburg-Harburg!

Vier ganze Tage lang, vom 01.-04. Oktober 2009, feiert die Hamburg Dance Academy ihren 5. Geburtstag. Alle, sogar auch die Kleinsten, werden angesteckt von dem Tanzfieber und haben so viel Energie wie noch nie. Schon seit langem fieberten sie dem Jubiläum entgegen – und freuten sich darauf, ihre außergewöhnlichen Kostüme zu präsentieren.

  • Tag 1: Eröffnung mit Prinz- und Prinzessinnenparade und alle Kinderaugen leuchten. In schönsten selbst geschneiderten Gewändern und atemberaubendsten Kreationen aus fließendem Tüll, können sich alle ihren langgehegten Traum erfüllen: Einmal im Leben Prinzessin sein! Dazu an ihrer Seite ein charmanter Prinz, der sie auf Händen trägt.
  • Tag 2: Oh, what a night – bleibt bis heute mit Sängerin Francy B. unvergesslich. Mit viel Gefühl weiß sie die Bühne zu rocken. Ein Star mit einem ganz besonderen Charisma, der die Menschen berührt.
  • Tag 3: Steht ganz unter dem Motto „eine Tanzschule zum Anfassen“. Alle sind dazu aufgerufen, bei den Jubiläums-Tanznächten mitzutanzen. Workshops, Schnupperstunden und Spezialkurse laden dazu ein, sich zu drehen, zu bewegen und zu tanzen.
  • Tag 4: Das große Finale mit dem Starjuroren Michael Hull, Deutscher Wettkampftänzer und mehrfacher Deutscher Meister, der aus der Fernsehsendung „Let’s Dance“ bekannt ist.

Als krönenden Abschluss zum Ende des Jubiläumsjahres gibt es am 28. November in der Friedrich Ebert Halle unser großes Kinderkonzert mit Superstar Volker Rosin.

Und, last but not least: Wir begrüßen unser 500. Mitglied! Wenn das kein gutes Omen ist!

2010 und 2011 - Aufträge von Fernsehsendern und eigene Tanzshow

Der Weg ist das Ziel. Das 5-jährige Jubiläum haben wir zum Anlass genommen, unsere eigene Tanz-Philosophie im Außen transparent zu machen. Während wir uns in den ersten fünf Jahren unseres Bestehens vorrangig darum Gedanken machten,  wo wir stehen und wo wir hinwollen, widmeten wir uns in den letzten zwei Jahren vorrangig der Frage,  wer wir sind, was wir können und wo wir uns positionieren.  Wir haben in den beiden Jahren unser Profil verfeinert und unserer Academy ein neues Gesicht gegeben, was uns viele neue Aufträge, insbesondere von Fernsehsendern, einbrachte.

Zum ersten Mal findet eine eigene Tanzshow statt, die „Love2Move“, im Januar 2011, wo jeder sein Können und seine eigene Performance auf der Bühne präsentiert. Und auch die Harburger Tanznacht, das Tanzevent für alle, die Spaß an der Bewegung im geselligen Rahmen haben, findet Anklang und ist seitdem zur festen Institution geworden.

Es liegen nun mehr zwei aufregende und arbeitsreiche Jahre hinter uns. Das gesamte Kurssystem sowie die dazugehörigen Kursprogramme wurden unter der Federführung von Marcel Falk komplett überarbeitet und optimiert bzw. neu entwickelt. So entstand zum Beispiel das junge, innovative & nachhaltige Kursprogramm "Natürlich tanze ich" der Hamburg Dance Academy.

2012 - Zwei Mega Hichlights: Kindertanztheater und Tanzwoche

Die Hamburg Dance Academy arbeitet auf Hochtouren, zwei Mega-Highlights prägen das Jahr: Die Premiere unseres Kinder Tanztheaters Bärenfieber in der Burg Seevetal und die Tanzwoche mit über 20 Workshops und 500 begeisterten Teilnehmern. 

Das Bärenfieber bricht aus! Zum ersten Mal veranstaltet die Hamburg Dance Academy ein eigenes Kinder-Tanztheater. Eine fantastische Show, in der über 130 Kinder im Alter von drei bis 10 Jahren mitwirken – und das vor 500 Zuschauern.  Eine grandiose Show, die wieder einmal die Vielseitigkeit und das breite Spektrum der Dance Academy präsentiert.

2013 - HipHop-Formationsmeister und neuer Standort

HipHopper der Hamburg Dance Academy stellen ihr Talent unter Beweis. Die Hamburg Dance Academy geht dabei als einzige Tanzschule in ganz Hamburg mit insgesamt fünf Formationen an den Start – und holt sich den Pokal Norddeutscher HipHop-Formationsmeister in der Altersklasse Kinder bis 11 Jahre! Das HipHop-Fieber geht weiter – und weitere Shows und Meisterschaften sind in der Planung.

Seit dem  20. Januar 2013 bietet die Hamburg Dance Academy ihr spezialisiertes Tanz-Angebot auch in Buxtehude an.