Sicher Tanzen in Corona Zeiten! Infos hier >>

Super-Workshop mit den "Nu Stylz"

15.10.2005 19:12 von Marcel Falk

Lokaler Ausrichter war – wer sonst? – die Hamburg Dance Academy. Bei dem vier-Stunden-Workshop wärmten sich die fast 100 Teilnehmer in der großen Turnhalle des HNT mit dem belgischen Top-Choreograph Phil auf. Und dann kamen sie, die Nu Stylz.

„Keine Angst, dies ist kein Casting. Wir wollen Euch locker unterrichten und gemeinsam Spaß haben“, sagten Cicely und Olisa bei der Begrüßung. Es wurde ein super anstrengender Workshop. „Wir wollen es gar nicht erleben, dass Cicely und Olisa sagen, jetzt arbeiten wir“, meinten die Teilnehmer, darunter viele Tänzer aus den HDA-Tanzkursen, aber auch die HDA-Trainer Henry, Kaos. und Matze sowie viele andere Tänzer und Trainer aus ganz Deutschland.

Die Weltklasse-Choreographinnen erwiesen sich auf eine ganz liebe Art als harte Lehrer. Sie arbeiteten an Details, fassten einen Tänzer hier an und korrigierten da. Die Tänzer gingen ans Limit – und als sie nicht mehr konnten, sollten sie vortanzten, in Gruppen von jeweils zehn Leuten. Die übrigen Teilnehmer fungierten als Publikum und machten richtig Feuer.

„Die Teilnehmer haben noch einmal alles gegeben“, berichtet HDA-Chef Marcel Falk. Kommentar der Choreographinnen: „Wir sind beeindruckt von Eurem Biss und dem tänzerisch hohem Niveau.“ Am Ende des Workshops gab‘s tosenden Applaus für Cicely und Olisa, die sich mit einer ganz besonderen Zugabe bedankten: Sie tanzten vor, und zwar zum Nummer-Eins-Song „Let me love you“ von Mario. Die beiden Schöpferinnen dieser Choreographie – die man sonst nur vom Videoclip kennt – live tanzen zu sehen, das war „endgeil“.

Zurück