Silvester 2017 - die große Sause!!

14.01.2018 17:45 von Marcel Falk (Kommentare: 0)

Unsere Silvesterparty in der Tanzschule in Harburg ist inzwischen fast legendär und uns macht es Spaß, mit allen so richtig gut gelaunt ins neue Jahr zu feiern. Einen „guten Rutsch“ wünschen wir uns auf dem Parkett eher nicht, aber es ging mit viel Schwung und 100 Gästen zum Countdown 2017.

Für die lange Nacht haben sich erst einmal alle am reichhaltigen Buffet gestärkt, bevor auf einer Leinwand „Dinner for one“ zu sehen war. Ein Klassiker, der einfach dazugehört. Und dann nur noch Party, tanzen, singen, lachen, anstoßen. Die Zeit ging sooo schnell herum, bis um Mitternacht alle zum Wiener Walzer auf der Tanzfläche ins neue Jahr schwebten. Das ist immer ein besonderer Moment: aufregend, verheißungsvoll, optimistisch.

Um die bösen Geister zu vertreiben (dafür ist die Musik zu schön), mussten Knaller her. So wurde vor der Tür richtig Krach gemacht, bis die alle erledigt waren J. Schnell wieder ins Warme und gute Wünsche verteilen: Frohes Neues Jahr, Prost, zum Wohl, alles Gute, Glück, Gesundheit. Und dann wurde kräftig weitergefeiert und getanzt, nur unterbrochen durch die leckeren, frischen, traditionellen Berliner um 01:00 Uhr.

Es wurde nicht nur paarweise getanzt sondern auch alleine oder im Kreis, mal zu Schlagern, gerne zu Oldies und Rock´n Roll, mal zu aktueller Chartmusik, und auch der  AC/DC Klassiker „Highway to hell“ sorgte für Stimmung. Bester Party-Hitmix also.

Marcel führte nicht nur als Tanzlehrer mit seiner stets fröhlichen Art gut gelaunt durch den Abend und die Nacht, sondern erwies sich als engagierter DJ mit viel Gespür dafür, was die Gäste gerade jetzt brauchten und hören wollten, wann die Zeit für einen ruhigeren Ablauf war und wann die Stimmung wieder unterstützt und angeheizt werden konnte.

Gegen 4:00 Uhr verabschiedeten wir uns alle müde aber glücklich mit dem guten Vorsatz, auch im nächsten Jahr nichts auszulassen, was Freude macht. Unsere Veranstaltungen sollen dazugehören. Unbedingt!

Zurück

Einen Kommentar schreiben