Corona: Alle Tanzkurse sind möglich. Infos hier >>

Jack und die leblose Insel - Die Geschichte

03.08.2016 05:08 von Marcel Falk

Die Fotos von der Premiere zum Kindermusical "Jack und die leblose Insel" sind jetzt online. In diesem Artikel möchten wir Euch noch einmal die Handlung des Kindermusicals erzählen. Also: 

Ein Kindermusical mit vielen Abenteuern!

Die Freunde Jack, Lizzy, Tom und Papagei Parroty haben totale Langeweile. Es sind Ferien und überhaupt kein Abenteuer ist in Sicht.

Doch plötzlich: Beim Spiel mit Kokosnüssen geht eine Buddelflasche von Jacks Eltern zu Bruch. Die Kinder finden darin eine Schatzkarte, " leihen" sich das Schiff der Eltern und stechen in See. Dabei werden sie von Captain Black und seinem Gehilfen Smudy belauscht und verfolgt.

Mit Hilfe der Meerjungfrauen erreichen die Piratenfreunde eine trostlose und unheimliche Insel. Sie folgen dem eingezeichneten Weg, doch überall lauern Gefahren. So müssen sie sich vor einem Feuer retten und werden von Kobolden gefangen genommen. Durch ihr Verhandlungsgeschick können sie sich dann doch befreien und bieten den Kobolden ihre Hilfe an.

Denn die Freunde erfahren von den Kobolden, dass auf der Insel ein ganz übler Fluch liegt. Früher war die Insel wunderschön, blühend und voller Leben. Es wurde getanzt und gelacht. Doch jetzt herrscht Traurigkeit auf der Insel und die lustigen Tänze sind in Vergessenheit geraten. Doch Lizzy weiß Rat und zeigt allen einen fröhlichen Tanz!

Als sie dann den Schatz finden werden die Freunde von Captain Black und Smudy überwältigt. Captain Black hat sein ganzes Leben von Geldsäcken geträumt und glaubt sich am Ziel seiner Träume. Doch da wird Black von Jack zum Schwerteduell herausgefordert. Und es kommt noch übler - der Kampf muss unterbrochen werden, denn die Schatztruhe lässt sich nur durch einen Zauberspruch öffnen. 

Und den kennt nur die Fee Samira, sie ist das letzte schöne Wesen der Insel. Aber durch den Fluch hat die Fee ihre Sprache verloren. Captain Jack fackelt nicht lange und zwingt die Fee, den Zauberspruch aufzuschreiben. Er sagt ihn auf und kaum zu glauben, aber die Truhe öffnet sich. Doch zu früh gefreut: In der Truhe ist nur Staub, von Gold und Reichtümern keine Spur. Doch dann passiert etwas ganz Wunderbares:  

Schnell lässt die Fee den Wind kommen und der Staub aus der Truhe fliegt über die Insel, die sich wieder in eine wunderschöne Insel zurückverwandelt und aus den Kobolden werden Feen. Denn es war der Staub, der die Insel von seinem Fluch befreit.

Alle tanzen vor Freude und die Piratenfreunde sind total begeistert. Captain Black und Smudy dagegen sind total entsetzt und stinkesauer.

Doch die Fee, ihrer Stimme wieder mächtig, becirct Black und macht ihm schöne Komplimente. Das besänftigt Black  - zumindest für diese Geschichte ;-)

Ende

Bald gibt es ein neues Abenteuer!

Übrigens: In zwei Jahren heißt es wieder "Vorhang auf und Bühne frei" für alle Kinder der Hamburg Dance Academy. Dann werden wir ein neues Kindermusical aufführen. Wir freuen uns schon sehr darauf!! 

Zurück