Corona: Alle Tanzkurse sind möglich. Infos hier >>

Dirty Dancing: Alle ab ins Musical!

03.03.2007 17:06 von Marcel Falk

„Dirty Dancing“ in Hamburg: Als Johnny vor dem Finale durchs Publikum auf die Bühne geht, die Lederjacke lässig über die Schulter geworfen, und um sein „Baby“ kämpft, da hält es die Zuschauer kaum mehr auf ihren Sitzen vor Begeisterung.

Auch um die Gruppe aus der Hamburg Dance Academy ist es geschehen. Tanzschüler aus verschiedenen Kursen und das gesamte Team der Academy waren am Sonnabend, 3. März, in die Neue Flora gekommen, um sich das Musical mit den gefühlvollen Tänzen anzuschauen. „Wir haben unsere Kunden schon im Herbst zu diesem Ausflug begeistern können“, erläutert HDA-Chef Marcel Falk, der gern für gemeinsame Erlebnisse auch jenseits der Tanzkurse sorgt.

Man traf sich um 14 Uhr im Musicaltheater, um sich schon mal mit einem Gläschen Sekt auf die 15-Uhr-Show einzustimmen – und um sich bei einem lockeren Plausch gegenseitig kennenzulernen. Und auch wenn Marcel von der Tanztechnik in der Aufführung nicht so ganz begeistert war, so riss die Stimmung das Publikum doch voll mit. „Es gab ein bombastisches Finale und tolle Lichteffekte bei der wohl berühmtesten Hebung“, schwärmt Marcel. Gina Scheer vom Jugendkurs, die den Dirty-Dancing-Besuch von ihrem Vater als Weihnachtsgeschenk bekommen hatte, standen die Tränen in den Augen. Am Ende gab es Standing Ovations.

Die Harburger Gruppe hatte mittlerweile Hunger und zog um 18 Uhr weiter ins Lokal „Lust auf Italien“ an der Großen Elbstraße. Dank der frühen Vorstellung konnten sich die Tanzfreunde nun noch gemütlich zusammensetzen und dabei richtig gut essen. „Wir haben den ganzen Abend übers Musical geredet,“ berichtet Marcel. Gegen 21 Uhr klang der bestens organisierte Ausflug locker aus. Kommentar: „Ein toller Tag!“

Zurück