Corona: Alle Tanzkurse sind möglich. Infos hier >>

Dance im CinemaxX

24.05.2006 19:06 von Marcel Falk

Dass dieser erste Schritt für Harburger am besten in die Hamburg Dance Academy führt, bewies die Tanzschule bei der Filmpremiere im Cinemaxx Harburg.

Im Rahmen der „Ladies Night“ brachten Marcel Falk und sein Team dem Premierenpublikum mit einer einstündigen Show die Faszination des Tanzens nahe – noch vor dem Film. Schon um 19 Uhr strömten 400 Ladies ins Foyer, erspähten ein Tanzpaar in tollem Kostüm ebenso wie junge HipHopper – und waren gleich ganz gespannt. Schon mit der ersten atemberaubenden HipHop-Show brachte die HDA-Top-Formation „Showstop“ das Cinemaxx zum Rocken. Die 16 Tänzer einer der besten Formationen Hamburgs machen ihrem Namen alle Ehre: Alles stoppte. Auch die Besucher anderer Filme schauten aus dem Treppenhaus zu.

So heiß wie im Film war die Show des Geschwisterpaares Johann und Irina Michaelis, amtierende Hamburger Meister der lateinamerikanischen Tänze. Dann brauchten die Besucherinnen nicht länger zuzusehen: Marcel als Moderator des Abends – und geübter Tanzlehrer – hatte ihnen schnell eine kleine Kombination von Salsa-Schritten beigebracht. Zur Unterstützung mischten sich die Teilnehmer eines Jugend-Tanzkurses „Rocken-Poppen-Dancen“ unters Publikum und bewiesen, dass sie nach einem halben Jahr an der Hamburg Dance Academy einen flotten Salsa tanzen konnten.

Als die Tür des Kinosaals aufgegangen und alle Stühle besetzt waren, war das Blut bereits so in Wallung, dass eine La-Ola-Welle durchs Publikum ging. Doch statt der nun erwarteten Kinowerbung kam noch ein Highlight: Die HDA-Formation „Show Dance“ ließ direkt vor der Leinwand mit einer 5-Minuten-Show zur mitreißenden Musik aus dem Film Grease die Augen leuchten. Denn das ist die Stärke der Hamburg Dance Academy: mit ihren Tanzschülern nicht nur Schritte einzuüben, sondern ihnen das Gefühl für die Tänze mitzugeben.

Zurück